Behandlungsmethoden

Jede Endometriose und Adenomyose sind individuell sowie ihre Behandlungsmöglichkeiten.

zweivonzehn_endometriose_adenomyose_symp

Endometriose gilt laut heutigem Forschungsstand als chronisch und unheilbar. Frühere Annahmen, dass eine Schwangerschaft, die Menopause oder die Pille die Erkrankung heilen kann, konnten nicht belegt werden.
Jede Frau* weißt unterschiedliche genetische und hormonelle Faktoren auf und auch jede Endometriose ist individuell. Dies kann auch einer der Gründe sein, weshalb die Forschung zur Entstehung und Behandlung der Erkrankung schleppend voranschreitet. 

Betroffene treffen oft auf Ablehnung oder Unwissenheit von Ärzt:innen und Gynäkolog:innen. Dadurch fühlen sich die Betroffenen auf dem Weg nach einer passenden Prophylaxe bzw. Behandlungsmethode alleine gelassen. Lass dich von Ärzti:nnen und Gynäkolog:innen nicht abspeisen!

 

Im besten Fall lässt du dich von Endometriose-Spezialist:innen beraten und behandeln. Sie können dir helfen deine Erkrankung individuell zu betrachten.

Die Endometriose Behandlung setzt sich aus drei Säulen zusammen:

Endometriose_Adenomyose_Behandlung_Behan

Es ist möglich und häufig sinnvoll die Behandlungssäulen zu kombinieren. Dadurch kann die Erkrankung als Ganzkörpererkrankung betrachtet und behandelt werden.

 

» Die Schulmedizin beschäftigt sich bei Endometriose vor allem mit zwei Arten Medikamenten. Zum einen können Medikamente für die Schmerzunterdrückung und Reduzierung der Entzündungprozesse genutzt werden. Zum anderen werden hormonelle Mittel eingesetzt, um die Symptome zu unterdrücken. 

 

Wir sind noch im Aufbau und werden euch bald mit mehr Infomationen über die Schulmedizin versorgen!

» Die operative Methode ist in Form einer Bauchspiegelung. Bei der Bauchspiegelung können Gewebe, Endometriose-Herde und Verwachsungen entfernt werden. Die Endometriose-Herde können auch nach einer Operation wiederkehren. Aktuell gibt es noch keine erkennbaren Muster, wann Endometriose nach einer Operation wiederkommt. Möchtest du mehr über die Bauchspiegelung lesen? Klicke hier

 

» Hinter der Komplementärmedizin verbringt sich eine Vielzahl von Behandlungsverfahren und diagnostische Konzepten. Sie dienen zur Ergänzung konventioneller, schulmedizinischer Behandlungsmethoden und können unterstützend wirken oder zumindest die Lebensqualität verbessern.

Mehr zur Integrativen- und Komplementärmedizin und welche Möglichkeiten es gibt, findest du bei

https://www.one-in-ten.de Noëlle und Silja haben sich auf diesen Aspekt der Behandlung spezialisiert.